Perfekte Zähne dank dem Damon-Bracket-System und der Invisalign-Schiene
Es ist nie zu spät für ein bezauberndes Lächeln

Das moderne Schönheitsideal ist eindeutig: Weiß sollen die Zähne sein und gerade. Während das eine mit der richtigen Zahnpflege und fachgerechter Zahnaufhellung relativ einfach zu erreichen ist, wird es schon schwieriger, wenn Zähne im ausgewachsenen Gebiss schräg stehen oder sich verschoben haben. Eine kieferorthopädische Behandlung ist bei Erwachsenen in jedem Alter möglich. Heute muss niemand mehr Angst davor haben, für die Dauer der Behandlung mit einer peinlichen Zahnspange herumzulaufen. Die neuesten Behandlungsmethoden erlauben eine unauffällige Zahnregulierung mit ersten sichtbaren Erfolgen innerhalb weniger Wochen. Durch Brackets in Zahnfarbe, Lingualtechnik (Foto) und transparente Schienen kann absolut unscheinbar kieferorthopädisch behandelt werden – bei optimaler Funktionalität.

Sanft und wirksam: das Damon-System

Die Fachärzte der Kieferorthopädischen Praxis Dr. Eberhard & Kollegen sind überzeugt: „Die Damonsystem-Technologie ist ein Durchbruch in der kieferorthopädischen Behandlung.“ Sie korrigiere die Zähne und gebe dem Gesicht einen „harmonischeren und schöneren“ Ausdruck. Leichte Hightech-Bögen bringen die Zähne mit sanftem Druck in die gewünschte Position. Zugleich sorgen die auf den Zähnen aufgeklebten selbstligierenden Brackets meist für eine zügige Zahnkorrektur, ohne dass gesunde Zähne gezogen werden müssen oder komplizierte Apparate zum Einsatz kommen. Die Brackets sind sogar im Schneidezahnbereich des Unterkiefers in Zahnfarbe möglich und damit besonders unauffällig. Weitere Vorteile der Methode sind:

  • Höchster Tragekomfort
  • Schnell sichtbare Verbesserung

Außerdem sind sie kleiner und schmaler als die meisten herkömmlichen Brackets und verfügen über einen ausgeklügelten Mechanismus für das einfache Einsetzen des Drahts. So lassen sich die Haltebögen jederzeit problemlos und schnell wechseln. Weil die Kanten der Brackets glatt und abgerundet sind, vereinfacht das Bracketsystem die tägliche Mundhygiene enorm.

Invisalign: transparent und kraftvoll

Ganz ohne störende Metallteile und Drähte im Mund werden die Zähne mit der modernen Invisalign-Methode korrigiert. Die Aligner von Invisalign sind transparente Schienen aus hoch elastischem SmartTrack-Material. Für jeden Patienten wird mit Hilfe moderner Computertechnologie das Ziel der Zahnkorrektur dreidimensional simuliert. Auf dieser Basis wird im 3D-Druckverfahren die passende Schienenfolge bis hin zur Stabilisierungsschiene angefertigt. 

Die Kunststoff-Schienen mit der angenehm glatten Oberfläche sind leicht herausnehmbar. Sie sollten 22 Stunden täglich getragen werden. Für die Zahnpflege und zum Essen können die Aligner vorübergehend herausgenommen werden. Jedes Schienen-Paar wird für etwa zwei Wochen getragen und dann bequem zuhause durch das im Therapieplan nachfolgende Schienen-Set ersetzt. Schritt für Schritt werden so die Zähne sanft, aber hartnäckig in die geplante Richtung bewegt. 

Die Aligner sind aufgrund der Transparenz und der perfekt anliegenden Form nahezu unsichtbar. Wer nicht weiß, dass jemand Invisalign trägt, wird es meist nicht bemerken. Ursprünglich entwickelt wurde das Verfahren zur Korrektur von leichten Zahnfehlstellungen. Es hat sich in den vergangenen Jahren allerdings derart bewährt, dass es heute auch bei stärkeren Fehlstellungen bei Patienten in jeder Altersstufe mit sehr großem Erfolg zum Einsatz kommt. Je nach Grad der Fehlstellung dauert die Behandlung zwischen neun und 15 Monaten.



Kieferorthopädische Praxis – Dr. Eberhard

Kieferorthopädische Praxis – Dr. Eberhard

Beschreibung

  • Strahlenreduziertes digitales Röntgen
  • Frühbehandlung
  • Damon-Clear-System
  • Lingualtechnik: Incognito/WIN
  • Clear Aligner


Kieferorthopädische Praxis – Dr. Eberhard

Kontakt

Harderstr. 12
85049 Ingolstadt
Telefon 0841 9516770
Fax 0841 9516771

Anzeige