Oralchirurgie: Schonend dank moderner Technik

Wenn im Bereich der Zähne, des Zahnfleischs, des Zahnhalteapparats oder des Kiefers operiert werden muss, ist das ein Fall für spezialisierte Oralchirurgen. Nur sie haben sich nach ihrer zahnärztlichen Ausbildung zusätzliche vier Jahre auf dem Gebiet der zahnärztlichen Chirurgie weitergebildet und sind Experten für die Eingriffe, die viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl erfordern.

Oberstes Ziel: Zahnerhaltung

Seriös arbeitende Zahnärzte versuchen immer, so viel wie möglich von der natürlichen Zahnsubstanz zu erhalten. Selbst bei hartnäckiger Entzündung der Zahnwurzel kann ein Zahn durch gezielte Wurzelspitzenresektion gerettet werden. Hierbei wird das erkrankte Gewebe samt Wurzelspitze mikrochirurgisch entfernt – so kann die Entzündung sich nicht weiter im Körper ausbreiten und der Großteil der Zahnwurzel samt Krone bleibt dennoch erhalten. Bei Zähnen mit zwei oder mehr Wurzeln kann mittels Hemisektion auch nur eine der Wurzeln einzeln chirurgisch entfernt werden, so dass die Bakterien nicht auf den restlichen Zahn übergreifen. Drohen die Zähne durch eine Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodontose) ihren Halt im Kiefer zu verlieren, wirkt dem eine gründliche Zahnfleischbehandlung entgegen.

Zahnfreilegung und Transplantation

Sind Zähne im Kieferknochen an der falschen Stelle angelegt, müssen sie nicht zwangsläufig gezogen werden. Eine operative Freilegung des Zahns macht es möglich, ihn mit einem Bracket zu bekleben, das ihn in Verbindung mit einer Spange an den richtigen Platz schiebt. Aber auch durch eine Transplantation kann die Verortung des Zahns im Kiefer geändert werden. Feinste mikrochirurgische Instrumente ermöglichen bei allen Eingriffen höchste Präzision, verhindern starke Blutungen und erleichtern damit eine schnelle Wundheilung.

Knochenaufbau im Kiefer

Auch Knochenverluste im Kiefer können mit mikrochirurgischen Techniken wieder ausgeglichen werden. Die regenerative Parodontalchirurgie befreit den Zahnhalteapparat von der Entzündung und baut unter anderem durch den Einsatz von künstlichem oder körpereigenem Ersatzmaterial den Knochen wieder auf. Auch, wenn für ein geplantes Implantat oder eine Prothese nicht genügend Knochensubstanz vorhanden ist, kommen sogenannte augmentative Verfahren für den Knochenaufbau zum Einsatz – so entsteht ein stabiles Fundament für langlebigen Zahnersatz.

Schonend und effektiv: Lasertherapie

Wie die Mikrochirurgie ist auch die Laserbehandlung äußerst schonend und effektiv. Vor allem bei kleineren Operationen am Zahnfleisch oder der Mundschleimhaut (etwa der Kürzung von Zungen- oder Lippenbändchen) ersetzt das gebündelte Licht das Skalpell. Das bringt einige Vorteile mit sich: Der Laser kann nicht nur Schnitte präzise und ohne jegliche Berührung setzen, er vernichtet nebenbei Bakterien, wirkt so desinfizierend und ermöglicht blutungsarme Eingriffe ganz ohne Nähte. Auch bei Herpes oder entzündeten Stellen im Mundraum kann eine Laserbestrahlung die Heilung beschleunigen.

Operative Zahnentfernung

Auch wenn Zahnärzte bemüht sind, jeden Zahn zu retten, ist dies nicht immer möglich oder sinnvoll. Zum Beispiel müssen durch Entzündungen oder Karies vollständig zerstörte Zähne gezogen werden. Bei Risikopatienten mit schweren Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems werden auch entzündete Zähne entfernt, die noch gerettet werden könnten – um zu verhindern, dass sich die Infektion über das Gefäßsystem ausbreitet. Meist lassen sich die Zähne mit Zange oder Hebel relativ einfach ziehen, aber stark zerstörte Kronen oder abgebrochene Zahnreste sind manchmal nicht zu fassen, so dass eine operative Zahnentfernung notwendig wird. Dafür wird das Zahnfleisch geöffnet, die Zahnwurzel freigelegt und schließlich entfernt. Eine feine Naht verschließt das Zahnfleisch abschließend wieder.

Lassen Sie sich in unserer Praxis ausführlich zu unseren oralchirurgischen Leistungen beraten!

Oralchirurgie (2 Einträge)

 


Dr. Ulrike Krinner

Dr. Ulrike Krinner

Beschreibung

Zahnheilkunde
  • Oralchirurgie, Implantologie und Prothetik
  • Prophylaxe
  • Endodontie (Wurzelbehandlung)
  • Kinder- und Jugendzahnheilkunde
  • Behandlung von Angstpatienten und Behinderten

Dr. Ulrike Krinner

Kontakt

Mussinanstraße 31
94327 Bogen
Telefon 09422 4049790
Fax 09422 40497917

Anzeige