Von Dr. Agnes Nehls
Zum Wohl der Kinder: Zahnmedizin ohne Angst und Tränen

Die Philosophie unserer Zahnarztpraxis für Kinder und Jugendliche in München-Perlach steht für eine herzliche, einfühlsame und altersgerechte Betreuung sowie schonende, sanfte und qualitativ hochwertige Behandlung, die optimal auf die individuellen Bedürfnisse unserer jungen Patienten abgestimmt ist. Zahnmedizin ohne Angst und Tränen ist möglich. Unser gesamtes Team der Kinderzahnärzte am Ostpark ist professionell auf die Betreuung von Kindern und Jugendlichen geschult und sorgt stets dafür, dass sich unsere jungen Patienten rundum wohl fühlen. Wir haben ein komplexes Maßnahmenpaket entwickelt, um den Kindern die Angst vor dem Arztbesuch zu nehmen.

Entspannt wie in der freien Natur

In unserer gesamten Kinder- und Jugendzahnpraxis spiegelt sich diese Philosophie wider: liebevoll gestaltete Praxisräumlichkeiten, die mit Elementen aus der Natur eingerichtet sind und eine entspannende Wohlfühlatmosphäre wie draußen im Grünen vermitteln. Bei uns wird Fortschritt nicht nur vermittelt, sondern gelebt: In unseren Behandlungsräumen können Kinder und Jugendliche während ihrer Behandlung ihre Lieblingsmusik hören oder ihren Lieblingsfilm über Bildschirme an der Decke schauen. Beides können die jungen Patienten von zu Hause mitbringen oder in unserer Mediathek auswählen. Mit unseren speziellen Behandlungsliegen, die sowohl für Kinder als auch für Jugendliche geeignet sind, sorgen wir für mehr Komfort und Entspannung während der Untersuchung. Während der Behandlung können sich die kleinen Patienten völlig sicher fühlen. Wir sind spezialisiert auf moderne Methoden, die auch Angstpatienten eine besonders sanfte und schonende Behandlung ermöglichen. So sind bei uns Behandlungen unter Verhaltensführung, Lachgas, Sedierung oder Vollnarkose möglich. Die Verhaltensführung wird vor allem bei kleineren Behandlungen und bereits erfahrenen Kindern eingesetzt. Dabei erklären wir in kindgerechter Sprache alles, was passiert, erzählen lustige Geschichten zur Auflockerung und halten Körperkontakt, damit sich der Patient wohl und geborgen fühlt. Durch gezielt eingestreutes Lob stärken wir das Selbstbewusstsein der Kinder. Gemeinsam können Arzt und Patient so an möglicher Zahnarztangst arbeiten und eine nahezu angstfreie sowie schmerzarme Behandlung ermöglichen. Ängstliche Kinder oder solche, die einen besonders ausgeprägten Würgereiz haben, werden während der Behandlung mit einem Gemisch aus Lachgas und Sauerstoff beruhigt. Diese einfache und leichte Methode vermindert zusätzlich das Schmerzempfinden, indem sie die jungen Patienten - nur für die Dauer der Behandlung - in einen euphorische Zustand versetzt. Will ein Kind partout die Behandlung nicht zulassen oder ist der Eingriff größer und länger, kann unser Kinderanästhesist den kleinen Patienten Midazolam verabreichen. Das hilft sehr gut gegen Angst und bewirkt, dass die Kinder sich später nicht mehr genau an die Behandlung erinnern können. Sind Kinder extrem ängstlich, traumatisiert oder noch sehr klein, können Eltern und Ärzte sich auch nach gemeinsamer reiflicher Überlegung zu einer Behandlung unter Narkose entschließen. Durch die individuell optimale Behandlungsmethode kann auch der Zahnarztbesuch zu einem positiven Erlebnis werden.

Zeit für individuelle Beratung

In unserer Praxis in München-Perlach pflegen wir einen familiären, offenen Umgangston. Egal um welches Anliegen es geht, unser Team steht unseren jungen sowie jugendlichen Gästen stets mit einem offenen Ohr zur Seite. Unsere Behandler nehmen sich bei jedem Termin ausreichend Zeit, um alle Fragen vertrauensvoll zu klären und eine umfassende, individuelle Beratung zu bieten. So kommen Angst und Unsicherheit im besten Fall gar nicht erst auf. Uns ist es wichtig, eine Lösung zu finden, die zu unserem Patienten passt und dauerhaft gesunde Zähne verspricht. Als Kinderzahnärzte setzen wir auf ein langfristiges Vertrauensverhältnis und sind stolz darauf, unsere bisherigen Patienten vom ersten Zahn bis zum Schulabschluss begleitet zu haben. Im Sinne lebenslanger Zahnvorsorge sind auch unsere ehemaligen jugendlichen Patienten bei uns zur Prophylaxe herzlich willkommen - denn unsere Vorsorge hört nicht im Erwachsenenalter auf.

Eltern sind Botschafter der Zahngesundheit

Eltern tragen einen wichtigen Teil zur Zahngesundheit ihres Kindes bei, denn die richtige Zahnpflege muss - wie alles andere auch - Schritt für Schritt erlernt werden. Auch das "große Ganze" - der Zusammenhang zwischen Ernährung und Zahngesundheit - gilt es, gemeinsam zu erforschen. Die Eltern sind dabei Vorbild für ihr Kind und für eine gesunde Einstellung ihres Kindes zum Thema Mundhygiene verantwortlich. Natürlich müssen Eltern nicht von Anfang an wissen, wie sie ihrem Kind alles beibringen - denn dafür sind wir, Ihr Kinderzahnarzt München, da, um mit Eltern und Kindern gemeinsam den Grundstein für lebenslang gesunde Zähne von klein auf zu legen. Bereits während der Schwangerschaft beziehungsweise nach der Geburt eines Kindes können wir wertvolle Tipps geben, mit denen Eltern von Anfang an vorsorgliche Maßnahmen für die Zahngesundheit ihres Kindes in Angriff nehmen können. Eine gesetzliche Neuerung hat dazu beigetragen, dass frühkindliche Vorsorgeuntersuchungen zur zahnärztlichen Prävention bereits ab dem sechsten Lebensmonat vorgesehen sind.



Kinderzahnärzte am Ostpark

Kinderzahnärzte am Ostpark

Beschreibung

Kinderzahnheilkunde
  • Prophylaxe
  • Ernährungsberatung
  • Fluoridierung
  • Versiegelung ab dem 1. Zahn
  • Kariesbehandlung mit ICON

Kinderzahnärzte am Ostpark

Kontakt

Albert-Schweitzer-Str. 66
81735 München
Telefon 089 67804160
Fax 089 678041629

Anzeige