Tagsüber in Therapie, abends daheim Kraft für den neuen Tag schöpfen
Zurück in Alltag und Beruf – das ist alphaREHA Fürth

Bei der alphaREHA Fürth ergänzen sich menschliche Kompetenz mit technischer Leistungskraft zu einem Höchstmaß an individueller ambulanter Rehabilitation für jeden einzelnen Patienten. Ärzte und Therapeuten setzen modernste Geräte ein, um Patienten schnellstmöglich und nachhaltig wieder fit zu machen für Alltag und Beruf. Insbesondere für Menschen nach orthopädischen, wirbelsäulen- und unfallchirurgischen Operationen, zudem nach stationärer Schmerztherapie, werden effektive Therapiekonzepte erstellt. Das ambulante Reha-Zentrum mit Physio- und Ergotherapie vereint alle Vorteile unter einem Dach: tagsüber in Therapie, abends zuhause. Für den Reha-Erfolg arbeiten Tag für Tag hoch qualifizierte Mitarbeiter Hand in Hand.

Innovative Therapieformen

alphaREHA bietet Patienten moderne, effektive Therapieformen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, die sowohl als Kassen- als auch Privat- und Selbstzahlerleistungen durchgeführt werden. Basis jeder erfolgreichen Reha ist die "aktive Therapie", bei der für jeden Patienten ein individueller Trainingsplan erstellt wird - abgestimmt auf die ärztliche Diagnose und den Befund des Physiotherapeuten. Alle Abläufe sind so aufeinander abgestimmt, dass mit "sensomotorischen" Übungen die Stabilität des Körpers wiedererlangt, beziehungsweise gestärkt wird. alphaREHA bietet in Roth und Wendelstein zum Beispiel mit dem Multi Joint System Shoulder (MJS) eine innovative Technologie, um das sensomotorische Training auf ein neues Level zu bringen - nur an wenigen Standorten ist diese computersimulierte Therapieform im Einsatz: Der Patient trainiert nach einer Schulteroperation seine Beweglichkeit, indem Figuren gezeichnet oder spielerisch Aufgaben gelöst werden; unterstützt wird der Patient dabei mit Luftdruck.

Vielfältige Rehabilitation

Neben der ambulanten Medizinischen Rehabilitation, bietet alphaREHA Fürth die Ambulante Anschlussrehabilitation (AHB). Diese kommt nach bestimmten Erkrankungen zum Einsatz und muss sich unmittelbar, spätestens zwei Wochen nach der Entlassung, an eine stationäre Krankenhausbehandlung anschließen. Therapieinhalte der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) richten sich speziell an Rehabilitanden mit besonderen beruflichen Problemlagen, die ein spezifisches Angebot benötigen, um zu ihrem bisherigen Arbeitsplatz zurückkehren zu können. Jede einzelne Reha-Maßnahme ist dabei geprägt von einem ganzheitlichen Ansatz: Von der Verpflegung über klinische Psychologie bis hin zu Ergotherapie und Physiotherapie. Jeder dritte Patient der alphaREHA nutzt im Übrigen nach der erfolgreichen Behandlung die vielfältigen Leistungen des Hauses weiter. Die Behandelten setzen auf IRENA und künftig auch T-RENA - die intensivierte Rehabilitationsnachsorgeleistungen, welche sich nahtlos an die abgeschlossene Rehabilitationsleistung anschließen und zum Ziel haben, die wiedererlangte Wiederherstellung zu festigen.

Angebote ohne ärztliche Verordnung

alphaREHA Fürth ist auch und gerade ein Gesundheitszentrum, das ohne ärztliche Verordnung genutzt werden kann - von Menschen, die Wert legen auf den Erhalt ihrer Gesundheit und mit Prophylaxe einen aktiven Beitrag dafür leisten wollen. Hier steht die Einrichtung als idealer Ort für gesundheitlich orientiertes Training zur Verfügung, beispielsweise mit computergestützten Trainingsgeräten, Krafttraining des Bewegungsapparates, Herz-Kreislauf-Training und Leistungstests. Möglichkeiten von After-Work-Out, Wassergymnastik, Dorn-Therapie und Reha-Sport runden das Angebot der alphaREHA Fürth ab.

Zurück in Alltag und Beruf (2 Einträge)

 


alphaREHA

alphaREHA

Beschreibung

Rehabilitation
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ergotherapie
  • Physiotherapie, Krankengymnastik, Manuelle Therapie
  • Skoliosetherapie nach Schroth
  • Osteopathie

alphaREHA

Kontakt

Johann-Höllfritsch-Straße 11
90530 Wendelstein
Telefon 09129 4504

Anzeige